Glashütte: Musicalprojekt für Kinder und Jugendliche in Porz

„Bühne frei!“ heißt es in den Sommerferien in der Glashütte in Köln-Porz. Das Musical-Projekt bietet bis zu vierzig Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren die Möglichkeit, ein eigenes Musical zu entwickeln, einzustudieren und aufzuführen. Vom 30. Juli bis zum 3. August unterrichten erfahrene Bühnenprofis die Teilnehmer in Musik und Schauspiel, Tanz und Bühnenbild. Der besondere Clou an dem Projekt ist, dass nur die Grundidee vorgegeben ist: Eine Gruppe von jungen Musikern bereitet sich im Zeltlager auf ihren Auftritt beim alles entscheidenden Gesangswettbewerb vor. Jeder von ihnen ist eine eigene Persönlichkeit, mit Stärken und Schwächen, mit Ecken und Kanten – werden sie sich zusammenraufen und es gemeinsam schaffen? Das ist die Rahmenhandlung des Stücks mit dem Titel „Move!“, in das die Jugendlichen eigene Erfahrungen und Erlebnisse einbringen können.

Der gemeinnützige Verein „music4everybody“ aus Frechen bei Köln bietet schon seit vielen Jahren solche Musicalprojekte an. „Unsere Projekte sollen zweierlei“, erklärt Projektleiterin und Gesangs-Coach Stephi Siebert: „Zum einen wollen wir Kindern und Jugendlichen unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern die Möglichkeit geben, sich künstlerisch auszuprobieren. Und zum anderen geht es uns darum, Menschen zusammenzubringen, die sich sonst möglicherweise nie begegnen würden.“ In den Musicalprojekten kommen Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Schulformen, Einheimische, Jugendliche mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge zusammen, lernen einander kennen und knüpfen Freundschaften.

Das Sommerferienangebot in Porz ist eine „Gemeinschaftsproduktion“: Der Verein „music4everybody“ bietet es gemeinsam mit der „Jugendzentren Köln gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH (JugZ)“, die das großzügige Jugend- und Gemeinschaftszentrum an der Glashüttenstraße betreibt. Die Teilnehmer treffen sich dort in der Workshopwoche von Montag bis Freitag jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das Projekt im Rahmen seines Programms „Kulturrucksack NRW“; die Teilnahme kostet daher – bis auf einen Essenszuschuss von zwei Euro pro Tag – nichts. Für Kölnpass-Inhaber ist es komplett kostenfrei. Anmeldungen und weitere Infos unter: www.music4everybody.com oder per mail an info@glashuette.jugz.de oder stephi@music4everybody.com.